Wie Hautfarbe und Bürgerrechtsengagement über Glaubwürdigkeit vor Gericht entscheiden

Berlin, 08.03.2012:  Abasi O.* wird zu einer Geldstrafe von 600-, € wegen Beleidigung zweier Polizeibeamten verurteilt. Vertreter_innen des Migrationsrats Berlin Brandenburg und der Kampange für Opfer rassistischer Polizeigewalt, die als Prozessbeobachter_innen vor Ort waren, sind schockiert über die Prozessführung und das Urteil.

„Vor Gericht werden also Menschen, die über eine dringend notwendige Sensibilisierung für rassistische Diskriminierung verfügen und deshalb bei Polizeikontrollen stehen bleiben, per se in ihren Beobachtungen diskreditiert.“, fasst Angelina Weinbender vom Migrationsrat zusammen. mehr …