NPD

Name: Nationaldemokratische Partei Deutschlands

Berlinwahlen: Landesliste
Gründung: 1964 in Hannover
Landesvorsitzender: Uwe Meenen
Kontakte: Kameradschaften, Forza Nuova (I) u.a.
Literatur:

Die NPD in Berlin – völkisch-nationalistischen, rassistisch, nazistisch

„Am 6. Februar 2010 trafen sich mehrere dutzend Berliner NPDler in der Bundeszentrale der Partei, um einen neuen Landesvorsitzenden zu wählen. Der bisherige Vorsitzende, Liedermacher und Multifunktionär Jörg Hähnel, hatte amtsmüde den Vorsitz abgegeben. Als sein Nachfolger wurde der Franke Uwe Meenen gewählt. Ihm untersteht ein Vorstand, dem altgediente Berliner Aktivisten angehören. Als Meenens Stellvertreter wurden Dietmar Tönhardt, Eckart Bräuniger und Sebastian Schmidtke gewählt. Zeit für einen Rückblick auf die Entwicklungen der letzten zwei Jahre. …“
Quelle: Antifaschistisches Infoblatt