Artikel getaggt mit Zivilcourage

29. August: Kundgebung und Gedenken an den von Neonazis ermordeten Günter Schwannecke

Die Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative wird am 29. August um 19 Uhr am Spielplatz Pestalozzistraße/Fritschestraße in Charlottenburg mit einer Kundgebung an den gewaltsamen Tod des Künstlers Günter Schwannecke erinnern und diesen  Ort symbolisch in “Günter-Schwannecke-Spielplatz” benennen. mehr …

Pressemitteilung der Berliner VVN-BdA: Gedenken, Erinnern, Aufarbeiten! 20 Jahre nach dem Mord am wohnungslosen Günter Schwannecke:

Die Verfasstheit einer Gesellschaft erkennt man daran, wie sie mit den “Schwächsten” umgeht, die sie selbst zuvor ausgegrenzt und erschaffen hat. Der wohnungslose Günter Schwannecke musste sterben, weil er sich gegen die rassistische Hetze von Neonazis stellte, die Menschen wegen ihrer vermeintlichen Herkunft bzw. ihres Aussehens angegriffen hatten. Seine Zivilcourage sollte allen als Vorbild dienen.“ erklärt der Berliner VVN-BdA e.V. anlässlich des 20.Jahrestages der Ermordung des wohnungslosen Günter Schwannecke durch einen Neonazi am 29. Januar 1992 in Berlin.

Wir rufen alle Berliner_innen dazu auf, an der Gedenkkundgebung teilzunehmen. mehr …

Tags: , , , , , , , , ,

29. August: Kundgebung- Niemand ist vergessen! Günter Schwannecke als Nazi-Opfer anerkennen!

mehr …

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative gegründet

mehr …

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,